Ing. (grad.) Fred A. Kock ist der Betreiber dieses Industrie-Technik-Portals. Mehr über seine berufliche Qualifikation erfahren Sie auf dieser Internetseite. Link zum Text / zur Navigatorspalte

Grafikeuprodat.de - der Eingang
... zu den Industrieland- und Industrie-Technik-Portalen von  Ing. (grad.) Fred A. Kock
 
 Startseite
Button Startseite euprodat.de
Button eu-branchenportal.de
Button technik-in-medien.de
 
 Industrieland-Portale:
Button Industrieland Deutschland *
Button Industrieland Österreich *
Button Industrieland Schweiz *
 
* = Freischaltung zwischen 2009 und 2010
 
 
 Industrie-Technik-Portale:
Button branche-aktuell.de **
Button branche-spezial.de **
Button adressen-datenbanken.de **
Button firmen-datenbanken.de **
Button technik-datenbanken.de **
Button freie-maschinenkapazitaeten.de **
Button job-shops.de **
 
** = Freischaltung zwischen 2009 und 2011
 
 
 Themen-Websites
Button Antreiben / Steuern / Bewegen **
Button Handhaben / Montieren **
Button Kunststofftechnik **
Button Lasertechnik **
Button Robotertechnik **
Button Vorfertigen / Anarbeiten **
Button Werkzeug- und Formenbau **
 
** = Freischaltung zwischen 2009 und 2011
 
 
 Linksammlungen:
Button Formeln, Daten und Tabellen ***
Button Ausbildung und Beruf ***
Button Technikwissen ***
Button Weiterbildung und Studium ***
 
*** = Freischaltung 2. Halbjahr 2009
 
Pixel
Pixel
Pixel
Wer ist Ing. (grad.) Fred A. Kock ?
 
Während meines Studiums (von 1969 bis 1972) zum Ing. (grad.) für Kunststofftechnik
in Rosenheim, brachte mich Dr. Wolfgang Proksch (Herausgeber des CWA-Journals)
zur schreibenden Zunft (durch meine Mitarbeit in der Lehrredaktion des CWA-Jour-
nals
wurde mein Interesse an der redaktionellen Arbeit geweckt).
 
Bild: Fred A. Kock Nach einem beruflichen Umweg über die Firma Metzeler
(hier war ich werblich und redaktionell für den Bereich Frei-
zeit
verantwortlich - Sie kennen vielleicht noch die Metzeler-
Schlauchboote) und einem Jahr Selbständigkeit (Heraus-
geber
und Chefredakteur der Kennziffer-Zeitschrift Sport-
und Freizeit-Journal
) führte mein Weg im Oktober 1977
zum Verlag Moderne Industrie.

 
Zu Beginn betreute ich bei der Wochenzeitung Produktion
die Ressorts Fertigungstechnik und Kunststofftechnik. Im
Oktober 1980 wurde ich zum stellvertretenden Chefredak-
teur
von Produktion ernannt.
 
Im Rahmen einer Job-Rotation übernahm ich ab 1981 kommissarisch die Chefre-
daktion
der Fachzeitschrift Moderne Fertigung, die heute den Titel Fertigung trägt.
 
Nach der planmäßigen Abgabe dieser Funktion war ich als Chefredakteur maßgeb-
lich am Aufbau der Zeitschrift Laser beteiligt (die Zeitschrift Laser - Entwicklung und
industrielle Anwendung
erscheint heute in der b-Quadrat Verlags GmbH & Co. KG,
Landsberg am Lech).
 
1984 baute ich für den Verlag Moderne Industrie das Redaktionsbüro West in Freu-
denberg
(bei Siegen) auf und arbeitete von dort aus - titelübergreifend - für nahezu
alle Zeitungen und Zeitschriften vom Verlag Moderne Industrie (u.a. Fluid, Instandhal-
tung
, Materialfluss, Werkzeug & Formenbau sowie die zuvor genannten Titel).
 
Seit 1984 befasste ich mich zudem mit der Erstellung von Marktübersichten und den
dazugehörigen Adressenteilen. Diese wurden in Sonderpublikationen wie ASB - An-
treiben / Steuern / Bewegen - Portrait einer Branche
, Fluid - Portrait einer Branche,
Laser - Portrait einer Branche, Materialfluss - Portrait einer Branche, Netzwerk - Por-
trait einer Branche
, Reinraumtechnik - Portrait einer Branche, Roboter - Portrait ei-
ner Branche
und Werkzeug & Formenbau - Portrait einer Branche sowie anderen
Sonderpublikationen verarbeitet.
 
Ende Oktober 1992 musste ich aus gesundheitlichen Gründen meine Tätigkeit beim
Verlag Moderne Industrie aufgeben. Einen Zeit lang konnte ich noch als selbständi-
ger Journalist und Redakteur arbeiten, dann war auch dies nicht mehr möglich.
 
Natürlich möchte ich auch heute - und in Zukunft - die Verbindung zu den Unterneh-
men und Institutionen der entsprechenden Branchen aufrecht erhalten und, wenn
möglich, um neue Kontakte erweitern. Hierbei hilft mir die Funktion als Koordinator
der EuProDat-Online-Redaktion und als Betreiber verschiedener Internet-Portale.
 
  Interner Wegweiser: Was gibt es Neues ? Interne Suchmaschine Wer ist Ing.
  (grad.) Fred A. Kock ?
TiM • Technik in Medien EuProDat-Online-Redaktion  Fi-
  nanzierung der Portale
 Bedeutung der Buttons  Layout, HyperCard, Filemaker.
Pixel
Pixel
Pixel
 
 
 
 Unsere Besucher:
Grafik
EuProDat (derzeit): Kostenlose Counter bei www.swiss-counter.com = 607599 
EuProDat (gesamt): Kostenlose Counter bei www.swiss-counter.com = 608404 
Anzeige:
Pixel
Pixel
Pixel
 
 

EuProDat, Fred A. Kock, Fred Kock, Roboter, Industrieroboter, Industrie-Roboter, Scararoboter, Scara-Roboter, Portalroboter, Portalroboter, Schweißroboter, Greifer, Fingergreifer

Kostenlose Counter bei www.swiss-counter.com = 607600

Ing. (grad.) Fred A. Kock ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich (siehe Impressum / Disclaimer sowie Haftungsausschluss und Nutzungshinweise).
 
 
Suchmaschinen / Redaktion / Webmaster / © 1999-2009 by Ing. (grad.) Fred A. Kock für Inhalt, Layout und Funktionen / alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 20.07.2009
TIM EPD EBP BAK BSP ADB FDB TDB BRT JOS FMK SFJ SFN RUL LSA TLS KUB LUK EKP CWA S4F SWI ______ ______ ______ ______